Warum ist Industrie-Isolierung Klimaschutz? Wir klären auf!

Verbesserte Dämmsysteme minimieren CO2-Emmisionen

Bis 2050 wollen die Länder der Europäischen Union klimaneutral werden. Das bedeutet ein CO2-Ausstoß von Null Komma Null. In Deutschland soll das Bundes-Klimaschutzgesetz die Erfüllung der nationalen Klima­schutz­ziele sowie die Einhaltung der europäischen Zielvorgaben ge­währ­leisten. Ganz aktuell wurde am 12. Mai 2021 das Gesetz durch unsere Regierung verschärft. Die Frist zum Erreichen der Klima­neutralität wird von 2050 auf 2045 vorgezogen. Die Treib­hausgas-Emissionen bis 2030 sollen in Deutschland statt um 55 % nun um 65 % sinken (im Vergleich zum Jahr 1990).

Mit dieser Verschärfung sind vor allem die Industrie und die Energiewirtschaft in die Pflicht genommen. Ihr Anteil an den notwendigen Einsparungen wurde durch die Gesetztesänderung erhöht. Und damit kommen die Industrie-Isolierer in Spiel. Denn moderne Isolierung ist eine einfache und dabei extrem wirkungsvolle Möglichkeit Energiekosten zu senken. Viele technische Anlagen sind heute nicht auf dem modernsten Stand der Dämm- und Isoliertechnik. Wenn wir diese Industrieanlagen erneuern oder instandsetzen, eröffnen wir der Industrie eine großes CO2-Einsparpotential.

 

 

In vielen Branchen kann der CO2-Ausstoß reduziert werden

Das Einsparpotenzial ist nicht auf eine Branche beschränkt. Überall wo z. B. in technischen Prozessen Wärme ensteht, wo Energie gespeichert wird oder wo Fernwärme transportiert wird, sind Dämmungen gefragt. Ziel muss es sein, keine Energie ins Freie entweichen zu lassen. Die EiiF-Studie (European Industrial Insulation Foundation) 2020 hat analysiert, dass 14 Mtoe (Megatonnen Erdöleinheiten) an Energieverbrauch eingespart werden können, wenn die Standards für Dämmungen im Industriebereich verbessert werden. Damit würde man 40 Mt (Megatonnen) CO2 pro Jahr eingesparen können, dies entspricht in etwa der gesamten CO2-Emission von Dänemark im Jahr 2018. In einem Faktenblatt der EiiF sind die errechneten Einsparpotenziale aufgeführt.

 

 

 

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten